Christian M. Bott - Der mit dem Schwert coacht.

WEITERE WEBSEITEN

Krîfon

Schule für Historische Fechtkunt

projekte%202%202

Gegründet 1999

Multimedia Fechtbuch

Schwertkampf lernen mit
Video-Tutorials

projekte%203%202

 

Blog

Vorfreude - Leben im Countdown?

Okt 2023   /  A+ | a-
Die Kunst, die Gegenwart zu genießen: Ein Gedanke vor der Fechtwoche

Einleitung: Vorfreude auf die Nordmann-Fechtwoche

Ich möchte Sie gern in einen besonderen Gedanken mit hineinnehmen: Ich stehe kurz vor der Nordmann-Fechtwoche und freue mich außerordentlich auf diese Zeit. Einerseits ist es eine Phase, in der ich zwar sehr viel zu tun habe, da ich selbst als Dozent in dieser Fechtwoche tätig bin. Doch trotz der intensiven Arbeit und Verantwortung freue ich mich auf diese Veranstaltung. Es ist eine sehr, sehr intensive Zeit, die mir viel bedeutet.

Der Wert der Gegenwart: Schade um die Zeit bis dahin

Immer, wenn ich an die bevorstehende Fechtwoche denke, kommt mir ein Gedanke in den Kopf, den ich vor vielen Jahren hatte: „Schade um die Zeit bis dahin.“ Dies mag zunächst kryptisch klingen, doch für mich ist dieser Gedanke sehr wichtig geworden. Ja, ich freue mich auf die Fechtwoche, das gebe ich gern zu. Aber was ich nicht mehr mache – und das schon lange nicht mehr – ist, die Tage bis dahin zu zählen. 

Augen zu und durch? Ein Plädoyer für den Moment

Ich höre oft, dass Menschen so sprechen, als würden sie unter dem Jahr den Kopf einziehen und hoffen, dass sie kurz vor dem Urlaub wieder auftauchen und dann endlich die schöne Zeit beginnt. „Durchhalten, durchhalten, Augen zu und durch, bis der Urlaub beginnt.“ Das finde ich sehr schade, denn auf diese Weise verlieren Sie wertvolle Wochen Ihres Lebens.

Das Leben in der Vorfreude genießen

Ich habe oft in meinem Leben Situationen, auf die ich mich freue. Doch ich möchte die Zeit bis dahin auch bewusst wahrnehmen und genießen. Mein kleiner Sohn ist ein perfektes Beispiel dafür. Ich freue mich darauf, wenn er eines Tages sprechen kann, weil ich mich dann anders mit ihm austauschen kann. Aber ich freue mich auch auf jeden Tag bis dahin. Denn das Leben ist jetzt schon so schön, und ich möchte keinen Moment davon missen.

Eine Einladung zum bewussten Erleben

Manchmal, wenn Sie im beruflichen Umfeld das Gefühl haben, dass alles über Sie zusammenschlägt und die Arbeit sich häuft, lade ich Sie ein, die Zeit trotzdem zu genießen. Es mag sich nicht immer danach anfühlen, aber oft haben wir nur nicht den Blick dafür, was drumherum ist. Wir richten oft unsere Aufmerksamkeit auf die schwierigen Seiten unseres Alltags und den Blick der Sehnsucht auf Ereignisse in der Zukunft. 

Der Blick auf den Horizont und die Gegenwart

Wenn Sie spazieren gehen und den Blick auf den Horizont richten, laufen und laufen Sie, ohne zu bemerken, wie es auf dem Weg, den Sie bis dahin laufen, aussieht. Stattdessen könnten Sie sich umsehen und die Umgebung dort genießen, wo Sie gerade sind. Es ist wichtig, nicht nur das Ziel im Auge zu behalten, sondern auch den Weg dorthin bewusst wahrzunehmen und zu schätzen. Jede Zeit, die Sie in dem Warten auf das Morgen verpassen, ist Zeit Ihres eigenen persönlichen Lebens - die Sie verlieren.

Abschlussgedanke: Der Wert des Hier und Jetzt

Ich lade Sie ein, einen Blick für das Hier und Jetzt zu entwickeln. Besonders dann, wenn Sie denken: „Ich freue mich auf...“, „Ich bin froh, wenn endlich...“. Freuen Sie sich auf den Urlaub, die Ferien, die Rente – aber genießen Sie auch die Zeit bis dahin. Nicht „Augen zu und durch“, denn dafür ist das Leben zu kostbar und zu kurz. Jeder Moment hat seinen eigenen Wert und sollte nicht einfach nur überstanden werden, um auf das nächste Highlight oder die vermeintliche Erlösung zu warten.

Danksagung und Ausblick

Danke, dass ich diesen Gedanken mit Ihnen teilen durfte. Während Sie diesen Artikel lesen, bin ich vielleicht gerade oder erneut in Großefehn bei Aurich und gestalte die Fechtwoche mit einem lieben Freund und Kollegen. Ich freue mich auf diese Zeit und gleichzeitig will ich mich daran erinnern, jeden Moment bis dahin zu genießen.

Alles Gute!
Ihr Trainer und Coach,
Christian Bott


 
 

Bild von Peter Biela auf Pixabay
Vorfreude - Leben im Countdown?
Tags:  Podcast · Balance
Top
apple podcasts-logo-0

Apple

Spotify Music-Logo-1536x1536

Spotify

deezer icon

deezer

GooglePlayPodcasts

Google

Icon_Audible

Audible

DSC_4755.jpeg

Christian M. Bott

Fechthalle & Büro:
Flößerstraße 12
D-68535 Edingen-Neckarhausen (bei Heidelberg)
E-Mail: mail@christianbott.de
Telefon: 06221 18778540 (Bitte zuvor Termin abstimmen)

Christian M. Bott

Fechtmeister ADFD
Speaker & Autor
Personal Coach XPAND
Business Coach MAY
Mediator MAY (zert.)
Fachsportlehrer DSLV

 

buch 1
WortSchätze europäischer Fechtkunst

Zitate und Lebensweisheiten der Fechtmeister aus vier Jahrhunderten mit aktueller Relevanz.

Kuppinger Verlag
ISBN 978-3-928856-52-2

Info & Bestellung